0521-557 99 86 11 leineweberschule@bielefeld.de

Aktuelles - 09.04.2021

Distanzunterricht und Schnelltest

 

Liebe Eltern,

ab dem kommenden Montag werden alle Schulen in Nordrhein-Westfalen in den Schulbetrieb nach den Osterferien zunächst für eine Woche im Distanzunterricht starten. Diese Information können Sie der Seite des Schulministeriums entnehmen.

Was bedeutet das für die Leineweberschule?

Ihr Kind wird in der Zeit vom 12.-16.04.20 zu Hause lernen und auf Distanz von den Lehrkräften unterrichtet. 

Sollten Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, lassen Sie uns bitte den entsprechenden Antrag  per Mail rechtzeitig zukommen, damit wir den Schülerspezialverkehr entsprechend organisieren können.

 

Ab Montag den 19. April 2021 soll der Unterricht an den Schulen dann – sofern es das Infektionsgeschehen zulässt – wieder mit Präsenzanteilen (Wechselunterricht) fortgesetzt werden. Wir werden dann nach dem bekannten Modell  wie vor den Osterferien starten.

Wichtig! Ab dem 12.04. gibt es eine grundsätzliche Testpflicht in den Schulen mit wöchentlich zweimaligen Selbsttests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres schulisches Personal. 

Der Besuch der Schule ist also an die Voraussetzung geknüpft, jede Woche an zwei Coronaselbsttests in der Schule teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen, die höchstens 48 Stunden zurückliegt.

Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht oder der Betreuung teilnehmen. 

Bei Fragen stehen Ihnen die Klassenleitungen und ich gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Klassen

(Schulleiterin)

Aktuelles - 08.04.2021

Schulbetrieb nach den Osterferien - Schnelltestes

 

Liebe Eltern,

 

die Landesregierung ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern nach den Osterferien 2x pro Woche einen Selbsttest (PoC-Schnelltests) durchzuführen. 

 

Sogenannte PoC-Schnelltests können innerhalb von gut 15 bis 30 Minuten Aufschluss darüber geben, ob eine Person zum Zeitpunkt der Testung infektiös ist. Somit kann die Weiterverbreitung des Virus verhindert werden. 

 

Bei den vom Land beschafften Tests handelt es sich um Selbsttests, d.h. um Tests zur Eigenanwendung. Eine Kurzanleitung sowie viele weitere Informationen zu dem Selbsttests finden Sie auf der Übersichtsseite im Bildungsportal: https://www.schulministerium.nrw/selbsttests

 

Ab Montag, den 12.04.2021 werden wir diese Selbsttest auch an unserer Schule anbieten.

Wir werden Ihren Kinder die Testdurchführung direkt zum Unterrichtsbeginn und in der Lerngruppe genau erklären. Die Kinder werden dann selbstständig den Test durchführen. Natürlich lassen wir Ihre Kinder dabei nicht allein.

 

Über ein positives Testergebnis informieren wir Sie bis spätestens 10.00 Uhr.

 

Bei einem positiven Testergebnis lassen Ihr Kind selbstverständlich nicht alleine! Wir Lehrerinnen und Lehrer stehen bereit, um Ihr Kind zu betreuen, bis es von Ihnen abgeholt wird. Die Abholung muss zeitnah erfolgen.

 

Ein positives Ergebnis eines Selbsttests ist noch kein positiver Befund für eine Covid-19-Erkrankung. Daher soll nach jedem positiven Schnell- und Selbsttest immer ein PCR-Test zur Bestätigung durchgeführt werden. Dieses muss in einem positiven Fall von Ihnen unbedingt veranlasst werden. 

 

Eine weitere Teilnahme am Unterricht bei einer positiven Selbsttestung ist erst nach einem negativen PCR-Test wieder möglich.

 Wir bitten Sie, sich bis Montag gemeinsam mit Ihrem Kind das Erklärvideo des Herstellers anzusehen: https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/

   

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße

 

Daniela Klassen

(Schulleiterin)

Aktuelles - 25.03.2021

Schulbetrieb nach den Osterferien

 

Liebe Eltern,

 

soeben erreichte uns die Mail vom Schulministerium mit folgender Aussage zum weiteren Schulbetrieb:

„Aufgrund des derzeit absehbaren Infektionsgeschehens wird es nach den Osterferien keinen Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht in den Schulen geben. Sofern es die Lage zulässt, soll der Schulbetrieb bis einschließlich zum 23. April 2021 daher unter den bisherigen Beschränkungen stattfinden.“

 

Dies bedeutet für Sie:

Alles bleibt so, wie es ist

und die Kinder werden weiter im Wechselmodell unterrichtet. Die Unterrichtstage Ihres Kindes entnehmen Sie der Terminübersicht, die Sie vor den Ferien erhalten.

 Sollte Ihr Kind bisher für die Betreuung angemeldet gewesen sein, müssen Sie keinen neuen schriftlichen Antrag stellen. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie weiterhin Betreuungsbedarf haben. Bei einer Neuanmeldung nutzen Sie bitte das  bisherige Formular vom 22.02.21.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien schöne Ferien und Osterfeiertage.

Herzliche Grüße – Bleiben Sie gesund!

 

Daniela Klassen

(Schulleiterin)

Aktuelles - 20.02.2021

Wichtige Infos zur neuen Coronaschutzverordnung

 

Liebe Eltern,

 

nun ist es wieder einmal mehr passiert: Am Freitagnachmittag wurde die CoronaBetrVO von der Landesregierung NRW noch einmal an einigen Stellen umgeändert, teilweise mit wichtigen Folgen für den Schulbetrieb ab Montag. Dies betrifft v.a. § 1 Absatz 3. Im Anschluss an diese Mail finden Sie die wichtigsten Änderungen.

 

Das Wichtigste für uns:

Anders als in der bisherigen Verordnung, soll jede Person auf dem Schulgelände eine medizinische Maske (FFP2 oder höher, oder OP-Maske) tragen. Ausgenommen sind nur Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 8, die auf Grund der Passform keine medizinische Maske tragen können. Zudem gilt die Maskenpflicht nun generell für alle auch in den Unterrichtsräumen.

 

Ich bitte Sie also, Ihrem Kind möglichst eine medizinische Maske mitzugeben, sofern Ihr Kind groß genug für das Tragen einer solchen Maske ist. Ansonsten kann ihr Kind weiterhin eine gut sitzende Alltagsmaske tragen. Ersatzmasken gehören in jeden Ranzen!

 

Visiere, das Tragen/Hochschieben eines Schals als Mund-Nasenbedeckung oder Ähnliches sind nicht zulässig. Sollte Ihr Kind aus medizinischen Gründen keine Schutzmaske tragen können, müssen Sie dies mit einem ärztlichen Zeugnis belegen.

 

Ab der Haltestelle/ im Schülerspezialverkehr bzw. mit Betreten des Schulgeländes gilt die verordnete Maskenpflicht.

 

Herzliche Grüße

 

Daniela Klassen

(Schulleiterin)

Aktuelles - 12.02.2021

Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts ab dem 22.02.2021 im Wechselmodell

 

Liebe Eltern,

mit diesem Elternbrief möchte ich Sie über unser Konzept zum Wechselbetrieb ab dem 22. Februar 2021 informieren.

  

Aufgrund unserer Personal- und Raumsituation sowie der Vorgabe, eine Betreuung zu ermöglichen, sieht das Konzept Folgendes vor:

  

  • Bildung von konstanten Lerngruppen (halbe Klassenstärke). Die Einteilung erfolgt von Seiten der Lehrkräfte/ der Schule.
  • Wechsel von 2-3 Tagen Präsenzunterricht und 2-3 Tagen Distanzunterricht pro Lerngruppe.
  • Präsenzunterricht: Die Kinder der Jü-Klassen haben von der 1.- 4. Stunde, die Kinder der Klassen 3 und 4 von der 1.- 5. Stunde Unterricht.
  • Die Betreuung läuft parallel. Anmeldungen sind über das Formular auf der Homepage zu tätigen (Bitte aufgrund unseres Raummangels nur anmelden, wenn eine Betreuung aus beruflichen Gründen zwingend erforderlich ist).
  • Im Präsenzunterricht werden hauptsächlich die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht und in den Klassen 3 und 4 auch Englisch unterrichtet.
  • Es findet an den Präsenztagen weder Sport- noch Schwimmunterricht statt. Den Kindern werden von den Klassenlehrkräften aber Bewegungsangebote gemacht
  • Der Unterricht wird überwiegend von den Klassenlehrkräften erteilt. Es gibt eine feste Zuordnung der Lehrkräfte zu den Klassen.
  • Die Eltern erhalten schriftlich eine Terminübersicht über die jeweiligen Präsenztage. Diese erhalten Sie, nachdem der Schülerspezialverkehr geregelt ist, spätestens jedoch bis Mittwochnachmittag.
  • Die bisherigen Hygienemaßnahmen/ Hygienekonzept (auch das Stoßlüften alle 20 Minuten und das Tragen von Masken) gelten weiterhin.

Bitte achten Sie – vor allen Dingen bei diesen Temperaturen – auf ausreichend warme Kleidung für Ihr Kind. Geben Sie Ihrem Kind lange Wechselkleidung mit, die in der Schule verbleiben und bei Bedarf genutzt werden kann.

Ihr Kind benötigt eine gut sitzende Maske, die immer Mund und Nase bedeckt. Mindestens eine Ersatzmaske muss sich im Schulranzen befinden.

Sollten Sie über den Präsenzunterricht hinaus Betreuung für Ihr Kind benötigen, beantragen Sie dieses bitte bis spätestens Freitag, 19.02.2021, 9.00 Uhr. Das Formular dazu finden Sie zeitnah unter Downloads.

Grundsätzlich gelten die getroffenen Maßnahmen erstmal nur bis zum 05.03.21., das Konzept enthält aber schon die weiteren Wochen bis zu den Ferien in Form des Wechselmodells, damit Sie als Eltern sich frühzeitig auf die eventuellen Betreuungstage einstellen können. Sollten alle Kinder ab dem 08.03.2021 wieder in die Schule kommen, ist dies ja unkompliziert einzurichten.

Wir freuen uns auf Ihre Kinder!  

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern ein schönes langes Wochenende mit unterrichtsfreier Zeit bis einschließlich Mittwoch.

 Daniela Klassen

(Schulleiterin)  

Aktuelles - 10.08.2020

Bewegliche Ferientage

Nach Beschluss der Schulkonferenz werden an folgenden Tagen die beweglichen Ferientage liegen. Die Kinder haben dann keine Schule:

15.02.2021 Rosenmontag

16.02.2021 Dienstag nach Rosenmontag

14.05.2021 Tag nach Christi Himmelfahrt

04.06.2021 Tag nach Fronleichnam

Daniela Klassen
(Schulleiterin)

MEHR ERFAHREN

Mission

Mission & Vision

Schule gemeinsam leben und Sprache entwickeln

… ist das Leitbild unserer Schule und bildet die Grundlage für unser pädagogisches Handeln und unser Schulprogramm.

In unserem Leitbild drücken sich die grundlegenden Werte- und Verahltensvorstellungen aus. Es ist die Basis für das schulische Miteinander, für den Unterricht und das individuelle Lernen und sich Entwickeln.

Auf ein wort mit

Daniela Klassen

Seit dem Schuljahr 2018/19 bin ich die
Schulleiterin der Leineweberschule.

Kalender

Veranstaltungen für
Eltern und Kinder

Schüler

engagierte lehrer

Klassen

Jahre erfahrung

Lernen Sie uns kennen.


Förderschule der Stadt Bielefeld
Förderschwerpunkt Sprache – Primarstufe

Babenhauser Straße 155a
33619 Bielefeld

Telefon: 0521-557 99 86-0
Fax: 0521-557 99 86 15

E-Mail: leineweberschule@bielefeld.de
www.leineweberschule.de

Ansprechpartner:
D. Klassen, Schulleiterin
N.N., stellv. Schulleiterin
S. Götza, Sekretärin